Allgemein

Ein sicheres Zuhause für Ihre Katze

Es ist wichtig, dass der neue Mitbewohner von einem erfahrenen Züchter stammt. Bengalkatzen brauchen ständig Beschäftigung. In der Wohnung sollten genügend Spielmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Weil sie gerne klettern und Fitnessübungen machen, ist ein Kratzbaum ein Muss. Gefordert und gefördert werden sollte der neue Mitbewohner aber nicht nur körperlich, sondern auch geistig. Ideal zum Einüben von Tricks ist der Clicker. Wer nur wenig Zeit hat, sollte seiner Katze entweder einen zweiten Spielpartner zur Seite stellen oder aber sich lieber für einen Einzelgänger entscheiden. Wenn die kleinen Raubkatzen etwas gar nicht leiden können, dann sind es Einsamkeit und Langeweile. Aufwändige Pflege brauchen diese Katzen nicht. Um ihr Fell kümmern sie sich selbst, wobei es nicht schaden kann, seinen kleinen Liebling hin und wieder zu bürsten. Allerdings sollte man dies nicht zu häufig tun, weil sonst das Fell in Mitleidenschaft gezogen werden kann. Krallenpflege ist normalerweise nur dann erforderlich, wenn die Bengalkatze ausschließlich in der Wohnung gehalten wird.

Zum Kämmen einer Maine Coon Katze benötigt man einen Langhaarkatzenkamm, eine Striegelbürste, vielleicht noch einen Flohkamm und vielleicht, wenn nötig, einen Entfilzerkamm. Zunächst wird die Katze mit dem Langhaarkatzenkamm durchgekämmt. Die Haare zwischen den Beinen und die Pluderhose sollten dabei nicht vergessen werden. Der Schwanz darf allerdings nur sehr vorsichtig gekämmt werden, die Haare hier wachsen nur sehr langsam nach. Wird beim Kämmen ein Filzknoten entdeckt, dann kommt der Entfilzerkamm zum Einsatz. Diese haben meist kleine scharfe Messerklingen und können den Knoten gut und ohne Zupfen entfernen. Den Flohkamm benötigt man eigentlich nur im Verdachtsfall oder um auf Nummer sicher zu gehen. Die Zinken eines Flohkamms stehen sehr fein beieinander, damit entdeckt man auch jede Hinterlassenschaft eines solchen Hüpfers. Wenn die Katze bereits vorgekämmt ist, noch mal mit dem Flohkamm auf Untersuchungstour gehen, Ziel ist jetzt nicht die Entwirrung, sondern zu sehen, was der Flohkamm ans Tageslicht bringt. Sind hier dann kleine schwarze Kügelchen zu sehen, dann hat die Katze sich wohl Flöhe eingefangen. Ist die Maine Coon eine reine Hauskatze, dann wird sie wohl nur in den allerseltensten Fällen gebadet werden müssen.

Früher wurde die Katzenrasse British Blue genannt, da es die Miezen nur in blau-grau gab. Mittlerweile gibt es über 50 verschiedene ein- und mehrfarbige Fellvarianten. Schwarz, Weiß, Blau, Creme, Rot, Chocolate, Fawn, Lilac und Cinnamon sind typische Farben für das Fell einer Britisch Kurzhaar. Zudem ist das Katzenfell dieser Rasse meist gemustert. Da gibt es fleckige, gepunktete, getigerte oder zweifarbige Felle. Bekannt ist die Britisch Kurzhaar für ihre sogenannten „Odd Eyes“. Häufig haben Katzen dieser Rasse nämlich verschiedenfarbige Augen. Typische Farben sind Blau, Grün, Orange oder Kupfer. Liebevoll wird die Britisch Kurzhaar manchmal als „Couchpotato“ oder als „echte Britin“ bezeichnet. Stress und Nervosität sind für die gelassene Katze Fremdwörter. Sie geht gelassen und cool an neue Situationen heran. Wie man es auch den Briten nachsagt, ist die Britisch Kurzhaar Katze anfangs sehr höflich und leicht zurückhaltend. Das bedeutet nicht, dass sie ängstlich oder besonders schüchtern ist. Britisch Kurzhaar weiß einfach sich zu benehmen, kann Privatsphäre respektieren und stürmt nicht direkt auf jeden und alles los. Lernst du die Britisch Kurzhaar besser kennen, öffnet sie ihr Herz und bringt dir viel Zuneigung und Liebe entgegen.

Trotz ihres wilden Aussehens sind die Bengalen sehr menschenbezogene, freundliche und zutrauliche Katzen. Bengalen sind sehr muskulös, dabei aber schlank. Ihre Hinterbeine sind lang und kräftig, weshalb sie hervorragend springen und klettern können. Den Minileoparden sollten daher genügend Spiel- und Klettermöglichkeiten angeboten werden. Viele dieser geschmeidigen Haustiger lieben Wasser, duschen und baden sogar gerne, es ist ein Erbe ihrer wilden Verwandten der asiatischen Leopardenkatze. Die exotischen Schönheiten bestechen durch Anmut sowie Grazie gleichermassen. Die lebhaften Tiere schätzen die Gesellschaft des Menschen sehr und besitzen bis ins hohe Alter einen ausgeprägten Spieltrieb. „Eine Bengalkatze sollte niemals alleine gehalten werden! Auch nicht, wenn sie nach draussen kann oder immer jemand zuhause ist. Die Katzen sind sehr sozial und brauchen einen kätzischen Kumpel zum Knuddeln und Raufen, denn ein Mensch ersetzt niemals eine zweite Katze. Aber es muss nicht zwingend eine Rassekatze oder eine zweite Bengal sein, sondern ein lustiges Hausbüsi aus dem Tierheim kann ebenfalls ihr Best Buddy werden. Es sollte in keinem Haushalt ein Katzennetz Fenster fehlen, zum wohle Ihrer Vierbeiner.

Most Popular

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem?

Temporibus autem quibusdam et aut officiis debitis aut rerum necessitatibus saepe eveniet.

Copyright © 2016 ich-baue-gerne.com

To Top
[dcl_footer]