Allgemein

Bewegunsmelder im Test 2018

Unser Partnerportal Bewegungsmeldertest.de hat auch in diesem Jahr wieder die aktuellsten Modelle getestet. Dabei sind jetzt auch LED Modelle mit im Test. Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit ist der Einsatz von Bewegungsmeldern doch sehr sinnvoll. So findet man leicht auch morgends um 3 die Mülltonne. Wenn man es mal wieder vergessen hat. Ein Bewegungsmelder kann aktiv mit elektromagnetischen Wellen (HF oder Dopplerradar), mit Ultraschall (Ultraschall-Bewegungsmelder) oder passiv anhand der Infrarotstrahlung der Umgebung arbeiten; es gibt auch Kombinationen davon.

Ein auf Infrarot basierender Bewegungsmelder auf Basis eines PIR-Sensors zur Bewegungserkennung hat in der Regel auch einen zusätzlich eingebauten Dämmerungsschalter, der dafür sorgt, dass die Beleuchtung nur bei Dunkelheit vom eigentlichen Bewegungsmelder eingeschaltet werden kann. Bewegt sich eine Wärmequelle vor dem Melder, so schaltet er die Beleuchtung für eine einstellbare Zeitspanne ein und nach Ablauf der eingestellten Leuchtzeit wieder aus. Die meisten Bewegungsmelder haben drei Einsteller (Potentiometer):

Ein Regler für die Einschaltdauer

Ein Regler für die Umgebungshelligkeit

Ein Regler für die Näherungsempfindlichkeit

Zusätzlich können diese Melder auch als Präsenzmelder eingesetzt werden.

Präsenzmelder verfügen meist über einen zweiten Schaltkanal, welcher nur auf Bewegungen reagiert, um beispielsweise Lüftung und Heizung unabhängig von der Helligkeit zu steuern.

Steinel XLED Home 3Um den Erfassungsbereich zu vergrößern und sicherzustellen, dass sich die Personen im empfindlicheren sogenannten „inneren Erfassungsbereich“ befinden, werden Präsenzmelder idealerweise an die Decke montiert. In größeren Räumen können sie gruppenweise vernetzt werden, um zu verhindern, dass sich die Beleuchtung lokal ausschaltet, wenn sich in einem Raumteil vorübergehend keine Personen aufhalten.

Auch können Bewegungsmelder helfen die Einbruchsquote zu senken indem Sie rechtzeitig vor Eindringlingen warnen. So kann der Langfinger schonmal abgeschreckt werden wenn plötzlich das Licht angeht. Als Schalter für Alarmanlagen sollte man Ihn trotzdem nicht nutzen, da es dann häufig zum Fehlalarm kommen kann.

Im öffentlichen Bereich werden Bewegungsmelder auch für Lichtsignale benutzt. An Lichtsignalanlagen und auf Autobahnen detektieren PIR-Sensoren das Verkehrsaufkommen zur Steuerung der Lichtsignalanlagen, zur Auslösung einer Stauwarnung oder Ausgabe einer Richtgeschwindigkeit. Diese Sensoren reagieren auf die Wärmestrahlung, die durch die Wärme der Motoren der Fahrzeuge durch die Karosserie abgegeben wird. PIR-Sensoren sind eine Alternative zu Induktionsschleifen und erfordern im Gegensatz zu jenen keinen Eingriff in die Straßendecke – sie sind oft an Ampelmasten oder Brücken angebracht. Baustellenampeln verfügen oft auch über PIR-Sensoren, so kann wenn von einer Seite kein Verkehr kommt der Gegenverkehr länger grün bekommen.

Dabei Helfen Bewegungsmelder die Umwelt zu schonen indem sie sich selbst ausschalten. So kann er eine Lampe mit 100W schalten und für sich selbst nur 1W brauchen. Das hilft die Umwelt zu schonen und Energie zu sparen.

LED Strahler sind weiter im Trend. So verbrauchen Sie doch extrem wenig Energie. Die Designs werden auch immer besser. So kann man diese auch an ein Architekten haus hängen ohne sich Gedanken machen zu müssen das man die Fassade verschandelt. Hier geht es zum Artikel led Strahler Bewegungsmelder test. Bewertet werden Montage und Einstellung, Qualität und Verarbeitung und der praktische Einsatz.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Most Popular

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem?

Temporibus autem quibusdam et aut officiis debitis aut rerum necessitatibus saepe eveniet.

Copyright © 2016 ich-baue-gerne.com

To Top
-