Bautagebuch

Mäusefalle selber bauen, eine einfache Lebendfalle

mäusefalle

Mäuse haben einen sehr guten Geruchssinn. Sie können ihre Nahrung auch in den letzten Ecken finden. Deshalb sollte man versuchen, Lebens­mittel luftdicht zu verschließen. Natürlich ist auch eine gewisse Sauberkeit von Nöten. Wenn ständig Brotkrümel und Essens­reste herum­liegen, lädt man eine Hausmaus gerade zu ein sich in diesem Schla­raf­fenland nieder­zu­lassen. Auch Abfall­eimer sind regel­mäßig zu leeren, gerade wenn die Unter­mieter sich schon breit­ge­macht haben. Mäuse finden auch in unseren Resten genügend Verwert­bares, um es sich gut laufen zu lassen. Egal ob der Licht­schacht am Keller, der Türspalt am Gartenhaus oder andere Öffnungen. Alle mäuse­taug­lichen Zugänge zur sollten verschlossen werden. Für Licht­schächte bieten sich z. B. Draht­gitter an und bestehende Mäuse­löcher können im Ausnahmefall mit Lappen verschlossen werden, welche vorher mit einem ätheri­schen Öl getränkt wurden. Eine Katze schützt gut beraten sein und zuver­läs­sigsten vorn kleinen Nagetieren. Alleine der Geruch sorgt nun mal nicht für ein wohnliches Ambiente bei Mäusen. Aber sich nur deshalb eine Katze anzuschaffen ist natürlich auch keine Lösung. Wie fängt man Mäuse?

Auch wie geschaffen Matratze für das Bett aus Europaletten haben wir getestet. Das Palettenbett eignet sich nicht für Jugendliche unter 18 Jahren nicht geeignet, auch unserer Tochter liebt ihr Kinderbett aus Paletten. Bei Kindern steht die Sicherheit natürlich zuvörderst. Aus dem Grund haben wir uns beim Bau des Bettes einige Gedanken gemacht um es komplett Kindersicher zu bauen mit Ablageflächen und Stauraum um alle Spielsachen, Bücher und auch das Getränk für die Nacht ihren besonderen Platz finden. Ein Palettentisch ist einfach zu bauen und macht sich im Wohnzimmer als Couchtisch oder aber auch als Beistelltisch sehr gut. Ein Tisch aus Paletten kannst Du auch mit einer Glasplatte ausstatten und zusätzliche Rollen anbringen, damit ist der Palettentisch sehr mobil. Die Palettentische sind äußerst robust und praktisch mit Rollen und Ablagefächern für Zeitungen und Zeitschriften. Kleine Tischfüße oder Tischbeine können an einem Tisch aus Europaletten auch sehr schön aussehen. Hier kommst Du zu unserer Palettentisch Bauanleitung zum Selberbauen.

Dies erfolgt jetzt, weil es deutlich einfacher ist, die Flächen und Kanten von einzelnen Elementen zu streichen als ganze, bereits zusammengesetzte Objekte. Die Hölzer werden zunächst farbig gestrichen und nach dem Trocknen der Farben mit einem Klarlack überzogen. Wenn der Lack trocken ist, kann der Zusammenbau des Ständers beginnen. Dazu werden zunächst Dübellöcher gebohrt. Die 30cm lange und 10cm breite Holzplatte, die die Grundplatte bildet, erhält je zwei Dübellöcher an der Vorder- und der Hinterkante. Zudem werden auf der Oberseite zwei nebeneinander liegende Dübellöcher mit einem Abstand von 8,5cm zu der Vorder- und der Hinterkante gebohrt. Die Dübellöcher werden dabei jeweils 1,5cm tief gearbeitet. Anschließend werden die Dübellöcher mit etwas Holzleim befüllt und die Holzdübel werden eingeschlagen. Nun werden auch die übrigen Holzplatten mit Dübellöchern versehen. Die größte und die kleinste Holzplatte erhalten je zwei Dübellöcher auf der Oberseite, die beiden mittleren Holzplatten je zwei Dübellöcher an der schmalen Unterkante. Die beiden mittleren Holzplatten werden nämlich auf die Grundplatte aufgesetzt, beide anderen Holzplatten hingegen werden jeweils an der Stirnseite angesetzt. Dann werden auch diese Löcher sowie die Verbindungsflächen mit Holzleim versehen und die vier Platten können einer der Grundplatte verbunden werden.

Im Spiegelsaal ist noch das große Deckengemälde von Antoine Pesne zu sehen, dessen Fertigstellung der Kronprinz nicht im Mindesten erwarten konnte, weshalb er den Maler sogar auf seinem Gerüst besucht haben soll. Da Rheinsberg zu weit von Berlin entfernt war, konnte Friedrich dort als König keine endgültige Lösung residieren. In Berlin und Potsdam fand er die Stadtschlösser vor, die ihm aber nur wenig wohnlich erschienen und deren Architektur er als veraltet empfand. Größere Baumaßnahmen wurden jedoch durch die ersten beiden Schlesischen Kriege, 1740 bis 1742 und 1744/45, verzögert. 1744 be-gann der Umbau des Potsdamer Stadtschlosses durch Knobelsdorff. Ausgemalt wurde es, wie schon Rheinsberg, von Antoine Pesne. Gegensätzlich sein Vater setzte Friedrich auf die Wirkung barocker Prachtentfaltung. Dem dienten im Potsdamer Stadtschloß ein gewaltiges, kuppel? Treppenhaus und der für Empfänge, Feste und Konzerte gedachte Marmorsaal. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Schloß schwer beschädigt und 1959 gesprengt. Lediglich der ebenfalls von Knobelsdorff umgestaltete Marstall blieb erhalten.

Die Elektronik oder respektive das Elektronikbasteln ist eine vor allem bei technisch begabten Männern beliebte Freizeitbeschäftigung. Elektronische Geräte werden dabei teilweise oder vollständig selbst zusammengebaut oder eigenhändig repariert. Elektronik lässt sich definieren als ein Zweig der Elektrotechnik, der sich die Leitung und Steuerung von Elektronen im Vakuum, in Gasen und in Halbleitern befasst. Zudem werden Spannungen und Ströme innerhalb der Elektronik gesteuert oder verstärkt. Via dieser Teile können viele Gegenstände des täglichen Lebens gesteuert werden. Befasst sein bei möglichen Defekten? Da die Elektronik für Laien oft unverständlich ist, muss bei Problemen meistens ein Fachmann zu Rate gezogen werden. Hobby-Elektroniker finden Vergnügen beim Basteln von kleineren Schaltungen, die zum Beispiel Modelleisenbahnen zum Fahren bringen oder die Weichen steuern. Auch die Steuerung von Lichtern und Geräuschen nehmen die Bastler hier selbst vor. Andere Hobby-Elekroniker bieten ihr Fachwissen bei der Reparatur verschiedenster Klein- und Großgeräte an. Im Internet geben sie Anleitungen oder tauschen ihr Wissen und ihre Erfahrungen miteinander aus. Das Material für ihre Reparaturen oder Basteleien stammt oft aus altem günstigen Elektroschrott.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Most Popular

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem?

Temporibus autem quibusdam et aut officiis debitis aut rerum necessitatibus saepe eveniet.

Copyright © 2016 ich-baue-gerne.com

To Top
[dcl_footer]